Mittels ‚info:‘-Abfrage die korrekte Zuordnung von mobiler und Desktop-Seite prüfen

Die Umsetzung einer Webseite oder eines Online-Shops für mobile Endgeräte kann auf verschiedene Weisen erfolgen: Responsive Design, Dynamische Bereitstellung oder die Umsetzung der mobilen Variante auf einer separaten Domain (zumeist als m.-Domain). Bei der letztgenannten Alternative, der Umsetzung der mobilen Seite auf einer separaten Domain, wird unterschiedlicher Code zu unterschiedlichen URLs wie www.beispieldomain.de und m.beispieldomain.de bereitgestellt.

Über Weiterleitungen und Vary-HTTP Header sollen Nutzer auf die passenden Inhalte geführt werden. Dies geschieht mit zwei speziellen Tags. Auf der Seite für den Desktop weist der Tag rel=“alternate“ auf die entsprechende mobile Version hin. Umgekehrt muss es auf der mobilen Seite einen rel=“canonical“ Tag auf die entsprechende Desktop URL geben, damit Dublicate Content vermieden wird.

Auf dem Twitter Kanal von John Mueller (Trend Analyst bei Google) wurde am 07. Dezember die Frage gestellt, ob man mittels der ‚info:‘-Abfrage auf Google feststellen kann, ob Google die Beziehung zwischen der mobilen und der Desktop-Seite versteht. „Not always, but usually that´s the case“, antwortet John Mueller und bestätigt damit, dass man mittels ‚info:‘-Abfrage feststellen kann, ob Google das Verhältnis zwischen der mobilen und der Desktop-Version einer Seite verstanden hat.

Wenn man also prüfen möchte, ob Google die jeweils richtige Variante anzeigt, kann man auf der Google Desktop-SERP die Abfrage ‚info:de.beispieldomain.com‘ eingeben und so nach der mobilen Seite suchen. Wenn als Ergebnis die Desktop-Version gezeigt wird, deutet das auf die korrekte Zuordnung der Versionen durch Google hin.

Wir haben selber den Test auf der Google SERP an zwei Beispielen durchgeführt. Im ersten Beispiel haben wir eine Abfrage der Domain ‚m.reichelt.de‘ durchgeführt. Wir sehen im Ergebnis das Snippet der Desktop-Variante. Google kann hier offensichtlich die Domain korrekt zuordnen und zeigt bei der Suche nach der mobilen Variante auf einem Desktop auch die Desktop-Version der Seite an.

Das zweite Beispiel von ‚m.lightinthebox.com‘ zeigt, dass Google die mobile Version nicht korrekt zuordnen kann. Die Suche nach ‚m.lightinthebox.com‘ zeigt als Snippet das Suchergebnis der mobilen Version (und nicht der Desktop-Variante) an.

Dieser Test ist schnell durchgeführt und stellt einen ersten Indikator dar, um zu prüfen, ob Google eine unter einer „m.“-Domain betriebene mobile Seite korrekt in den Suchergebnissen ausspielt. Wer ganz sicher gehen möchte, sollte einfach Suchanfragen auf verschiedenen Geräten (Desktop, Smartphone) durchführen und prüfen, ob die richtigen Ergebnisse erscheinen.


Das in diesem Beitrag verwendete Beitragsbild ist der Fotodatenbank von Unsplash.com entnommen. Damit fällt das genutzte Bild unter die Creative Commons Zero (CC0) Lizenz und kann somit frei genutzt werden. Die Quellen der anderen in diesem Beitrag verwendeten Bilder sind entsprechend als Bildunterschift am jeweiligen Bild aufgeführt oder sind eigens von mir erstellte Screenshots.

Schreibe einen Kommentar